Lesotho Trekking: Wanderreisen und Trekkingreisen in großartiger Naturlandschaft

Das kleine afrikanische Land Lesotho, das von Südafrika umgeben wird, gehört zu den unbekannten Ländern auf dem touristischen Sektor. Aber nichtsdestotrotz hat es für Abenteurer viel zu bieten. Das Land liegt komplett in einer Höhe von 1.000 Metern und wird deshalb auch als "Königreich des Himmels genannt". Die beeindruckenden Landschaften begeistern jeden, der dieses Land besucht. Aber es sind auch die sportlichen Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Trekking, das einige Besucher immer wieder anlockt.

Besonders beliebt sind Ausritte auf dem Pony, denn das Basotho-Pony ist hier das angesagteste Fortbewegungsmittel in den Bergen. Angeboten werden die unterschiedlichsten Touren, die auch für Anfänger bestens geeignet sind. Vorkenntnisse werden nicht verlangt. Diese Routen führen auch an den berühmten Wasserfällen Ketane, Ribaneng und Maletsunyane vorbei. Der Süden eignet sich besonders für Wanderreisen. Dieses Gebiet ist sehr gut erschlossen und Ausflüge zu den Dinosaurierfußabdrücken oder zu den Metlejoeng-Höhlen sind ein echtes Erlebnis.

Das Land präsentiert sich mit einer großartigen Naturlandschaft, durch die endlose Wanderwege führen. Neben diversen Naturreservaten gibt es auch zwei Nationalparks. Der Tsehlanyane Nationalpark liegt im Landesinneren und beherbergt fast 4.000 zum Teil seltene Pflanzenarten. Ein besonderes Ziel der Trekkingreisen ist der Chi-Chi Wald, in dem auch gerne viele Camper übernachten. Zur Tierwelt zählen Paviane und Antilopen. Camper sollten hier vorsichtig sein und kein Essen liegen lassen, denn zu gerne kommen die Paviane in die Zelte, um sich das Essen wegzuschnappen.

Der Sehlabathebe Nationalpark ist ein weiteres Ziel, das von den Teilnehmern der Wanderreisen gerne anvisiert wird. Er liegt im südöstlichen Teil Lesothos in einer Höhe von 2.400 Metern und besitzt die höchsten Sandsteinformationen. Durch das feuchte Klima gibt es hier eine üppige Vegetation mit den unterschiedlichsten Pflanzen. Zu den hier angesiedelten Tieren zählen die Rehantilopen. Doch auch außerhalb der Naturparks ist das Land beeindruckend. Wilde Gebirgslandschaften mit Bergbächen laden zu ausgiebigen und geführten Trekkingreisen ein. Auf unseren Reisen durch das Land achten wir auf den nachhaltigen Tourismus und lassen die Bevölkerung von unseren Reisen direkt profitieren. Bei der Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten legen wir Wert darauf, dass diese nur von den Einheimischen geführt werden und unterstützen auch soziale Projekte im jeweiligen Reiseland.