Madagaskar Trekking: Wanderreisen und Trekkingreisen

Es gibt wohl kaum ein Land der Erde, das so mystisch ist, wie Madagaskar. Vor der Ostküste Afrikas liegt die Insel im Indischen Ozean und ist reich an Kulturen. Einwanderer aus Afrika, Arabien, China, Indien und Europa bilden einen Völkermix aus unterschiedlichen ethischen Gruppen, die dennoch friedlich miteinander leben. Ebenso interessant ist auch die Tier- und Pflanzenwelt der Insel, die zum großen Teil endemisch ist. Neben den Chamäleons und den Lemuren mit den Kulleraugen ist die Insel ein reines Pflanzenparadies aus Hochland, Savanne und Steppe. An den Küstengebieten findet man den tropischen Regenwald. Es ist deshalb kein Wunder, dass viele Wanderfreunde zu Trekkingreisen nach Madagaskar aufbrechen.

 Für die Freunde des Trekking ist das unberührte Hochland von Madagaskar ein wahres Paradies. Kaum einen Urlaub kann man auf eine intensive Weise erleben, wie auf Wanderreisen. Anders ist diese fantastische Insel auch gar nicht zu erforschen, denn die Infrastruktur ist nicht besonders gut ausgebaut. Die Trekkingreisen führen durch zwei unterschiedliche Gebiete. Während das Andingitra-Massiv sehr abgelegen ist, erlebt man im Isalo-Gebirge die endemische Natur vor einer atemberaubenden Landschaftskulisse. Dennoch bleibt noch reichlich Zeit, an den weißen Sandstränden ein wenig die Seele baumeln zu lassen, oder im Meer die fantastische Unterwasserwelt zu erforschen.

Trekkingreisen vermitteln einen einzigartigen und hautnahen Eindruck eines fremden Landes. Bereits seit einigen Jahren ist diese Art zu reisen immer beliebter geworden. Bei diesen Wanderreisen werden die Teilnehmer zu Regionen geführt, die vor ihnen kaum ein anderer Mensch gesehen hat. Beim Trekking und Wandern ist man der Natur des besuchten Landes sehr nah und auch der Kontakt zu den Einheimischen ist somit gewährleistet. Viele Länder unserer Erde besitzen einzigartige Naturschätze, die durch Nationalparks geschützt sind. So auch in Madagaskar. Um diese Natur in ihrer Ursprünglichkeit zu erhalten, stehen wir für das nachhaltige Reisen. Wir nehmen dabei auch auf die Belange der Bevölkerung Rücksicht und wählen die Routen der Wanderungen nach Verträglichkeitskriterien. In der Praxis sieht das so aus, dass wir zum Beispiel solche Unterkünfte für unsere Trekkingreisen wählen, die von Einheimischen geführt werden und die dadurch direkt an unseren Reisen beteiligt werden. Trekking und Wandern - diese Worte locken viele Touristen in die entlegensten Regionen unsere Planeten.