Uganda Trekking: Wanderreisen und Trekkingreisen für Tierliebhaber

Uganda ist das Land der Nationalparks, der Gorillas, der über tausend Vogelarten und der unterschiedlichsten Pflanzenarten. Jährlich ist hier der Treffpunkt der Zugvögel aus aller Welt, die hier ihre Jungen ausbrüten. Neben Marabus und Pelikanen gibt es Schreiseeadler, Eisvögel, Weißbrustkormorane und das ugandische Wappentier, den Kronenkranich. Auf Trekkingreisen durch das Land treffen die Besucher auf exotische Pflanzen, die eine Höhe von bis zu zehn Metern erreichen können. In dieser üppigen Natur finden auch die Tierarten eine Heimat, die an anderen Orten schon längst ausgestorben sind. Es ist deshalb kein Wunder, dass das Trekking in Uganda bei den Naturfreunden so beliebt ist.

Bedingt durch seine Lage in Ostafrika ist der Reichtum an Tierarten sehr groß. Beim Trekking trifft man auf Elefanten, Löwen, Hyänen, Leoparden, Zebras und viele andere Tiere mehr. Die vom Bürgerkrieg dezimierten Tierbestände erholen sich durch umweltschützende Projekte, die die Regierung ins Leben gerufen hat, allmählich wieder. Es bestehen sogar Planungen, wonach ausgerottete Tiere wieder eingeführt werden sollen. Dazu gehören Pferdeantilopen und Nashörner, die bald wieder in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen sind.

Im Mittelpunkt der Wanderreisen und Trekkingreisen in Uganda steht natürlich der Besuch der Berggorillas. Es ist ein besonderes Privileg, diese beeindruckenden Tiere in der freien Wildbahn zu beobachten. Selbst den erfahrensten Tierliebhabern verschlägt es bei ihrem Anblick die Sprache. Im Bwindi Impenetrable Forest gibt es die größte Anzahl dieser Tiere. Diese Trekkingreisen zu den Gorillas, die einst durch die Arbeit von Dian Fossey weltberühmt wurden, ist das Highlight einer jeden Reise durch Uganda. Das Land pflegt den nachhaltigen Tourismus, der nicht nur die Wirtschaft des Landes stärkt, sondern auch ein wirksames Mittel ist, um die Wilderei zu beenden. Nur so können die Tiere geschützt in ihrem natürlichen zuhause überleben. Auch das Umland des Nationalparks ist wunderschön und ideal zum Wandern, auch wenn es hier noch sehr wenige Hotels gibt.

Wer mehrtägige Wanderungen machen will für dem sind die majestätischen Berg Ruwenzori und Mount Elgon zu empfehlen. Hier wird es fast schon alpin und man übernachtet im Zelt. Auch wenn beide Berge sehr kostspielig sind, gehören Sie zweifelsohne zu den Highlights von Afrika.

In Uganda können sich die Teilnehmer unserer Trekkingreisen von einem Land verzaubern lassen, das reich an Naturschauspielen ist. Das Treffen mit den Gorillas und Schimpansen ist der Höhepunkt dieses Trekkings. Das Land, das auch als "Perle Afrikas" bekannt ist, überrascht die Besucher mit tosenden Wasserfällen, Savanne und Regenwaldgebieten und einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt, wie an keinem anderen Ort der Erde. Besuchen Sie uns in Uganda und nehmen Sie teil an unserem Naturreichtum.