Mongolei Reise-Angebote für besondere Gruppenreisen und Fernreisen

Die Mongolei ist ein dünn besiedelter Staat zwischen Zentral- und Ostasien. Die Landschaft wird geprägt durch Hochgebirge, Wüste und Steppenregionen. Es sind in erster Linie Abenteuerurlauber, die für Gruppenreisen und Fernreisen dieses Land besuchen. Besonders die Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn das Land hat viele Naturschönheiten zu bieten, die man in vielen Nationalparks besichtigen kann. Jeder dieser Naturparks bietet den Besuchern eine einmalige Flora und Fauna. Zu den schönsten Parks zählen der Tavan Bogd Nationalpark, der Uvs Nuur Nationalpark sowie der Tsambagaraw Lul Nationalpark.

Weitere Naturschönheiten sind die Wüste Gobi und der weiße See, der sich inmitten einer interessanten Vulkanlandschaft befindet. Für Hobby-Ornithologen interessant ist sicher der Besuch des Gangasees. Hier tummeln sich im Herbst zahlreiche Kraniche und andere Vogelarten. Auf unseren Gruppenreisen erleben die Besucher auf identische Weise ein Land, das reich an Geschichte ist. Dem Besucher eröffnen sich unendliche Weiten, riesige Grassteppen und ausgedehnte Gebirgszüge.

Unseren nachhaltigen Fernreisen und Gruppenreisen kann sich jeder anschließen. Auf dieser Reise durch die Mongolei lernen Sie das traditionelle Leben der Bevölkerung kennen. Mit uns bekommen Sie die einmalige Gelegenheit, unter freiem Himmel in den kunstvoll gestalteten Jurten zu übernachten. Vor der Reise sollten Sie wissen, dass die Winter dort sehr kalt sind. Im Winter können die Tagestemperaturen minus 30 Grad Celsius erreichen. In den Sommermonaten klettern die Temperaturen selten auf über 20 Grad Celsius. Lediglich in der Wüste Gobi klettert das Thermometer auf bis zu 40 Grad Celsius. Die beste Reisezeit fällt in die Monate Mai bis Oktober. Wer jedoch die Kälte im Winter verträgt, kann das Land auch während der Winterzeit besuchen. Die Monate September und Oktober sind für den Besuch der Wüste Gobi zu empfehlen, denn während dieser Zeit sind die Temperaturen gemäßigt und es ist nicht zu heiß. Ab Mitte Oktober können heftige Schneestürme auftreten, sodass bei extremer Kälte sogar die Flüge abgesagt werden.

Die Mongolei kann gefahrlos bereist werden, wenn einige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Geld sollte man niemals in der Öffentlichkeit zeigen und während der Nacht sollte man besser nicht ohne Begleitung unterwegs sein. Reisen hierher sind auch mit China, Russland, Kasachstan oder Usbekistan kombinierbar.