Länderinformationen für die Philippinen

Allgemeines

Die Philippinen sind eine Inselgruppe in Südostasien. Unvergleichbare Urlaubserlebnisse garantieren 7.000 Inseln, die zu den Philippinen gehören. Wer seinen Urlaub hier verbringt, erlebt unvergessliche Momente, denn der Inselstaat ist so vielfältig, wie kaum ein anderer in Asien. Zu den größten Inseln zählen Mindanao und Luzon. Auf letzterer befindet sich auch die Hauptstadt Manila.

Charakteristisch für das Land ist zunächst die exotische Landschaft mit ihren idyllischen Buchten und Bilderbuchstränden. Jährlich kommen aber auch viele Taucher und Schnorchler hierher, um die fantastische Unterwasserwelt mit ihrer bunten Artenvielfalt zu erforschen. Darüber hinaus gibt es hier auch Vulkanlandschaften, spektakuläre Wasserfälle, Berge mit tiefen Schluchten und wunderschöne Seenlandschaften. Diese Vielfalt garantiert einen abwechslungsreichen Urlaub. Interessante Ausflüge durch die üppige Natur bringen die Touristen auch der herzlichen und Gastfreundlichkeit der Einwohner näher, für die die Philippinen auch so bekannt sind.

Wer die typischen Bauwerke des Buddhismus oder Hinduismus sucht, wird diese vermissen. Lange Zeit stand der Süden der Inseln unter islamischen Einfluss, bis die Spanier im Jahr 1521 den Inselstaat eroberten. Aus dieser über 333 Jahre alten Kolonialherrschaft gibt es heute noch die typische Architektur zu sehen. Besonders zu empfehlen ist der Besuch der Hauptstadt Manila. Sie ist eine gelungene Mischung aus modernen Stadtteilen und Regionen, mit traditioneller Bauweise.

Wie eingangs schon erwähnt wurde, ist das Land besonders bei den Wassersportlern sehr beliebt. Auf der Insel Boracay liegt einer der schönsten Strände der Erde, der White Beach. Er ist vier Kilometer lang und nicht nur wegen seines Sandes so beliebt. Das Wasser ist hier sehr warm und Taifune gibt es hier nur selten. Deshalb ist die Zeit von Juni bis November bei den Wasserratten hier besonders beliebt. Für eine gute Abendstimmung sorgen die vielen Diskotheken und Bars.

Ein weiteres Highlight, das auch gerne von Tauchern frequentiert wird, ist die Insel Luzon. In der Subic Bay ist Wracktauchen angesagt. Über 20 Wracks liegen hier auf dem Meeresgrund. Das berühmteste Schiffswrack ist die USS New York, die mit einer Gesamtlänge von 120 Metern ein beliebtes Ziel ist. Wer mit friedlichen Walhaien tauchen möchte, sollte in der Zeit von Februar bis Mai nach Donsol kommen, denn zu dieser Jahreszeit tummeln sich diese Tiere hier.

Einreise

Seit 1.3.2012 benötigen Reisende aus Deutschland mit einem vorläufigen Reisepass ein gültiges Visum, das sie von der Auslandsvertretung des Landes erhalten. Entgegen zur früheren Praxis wird ein Visum bei der Einreise nicht mehr ausgestellt. Deutsche Touristen können mit einem herkömmlichen Reisepass in das Land einreisen, ohne vorher ein Visum beantragen zu müssen. Die Erteilung des Visums erfolgt bei der Einreise und ist für eine Dauer von 21 Tagen begrenzt. Verlängerungen sind kostenpflichtig möglich.

Flugdauer

Die Flugdauer beträgt zwischen 12 und 14 Stunden. An den Flughäfen wird ein freundliches Benehmen erwartet. Ein grob unhöfliches Verhalten kann die Verweigerung der Einreise, eine Geldbuße und sogar eine Haft nach sich ziehen.

Wichtige Reiseinformationen. Der illegale Drogenbesitz wird auf den Philippinen sehr hart bestraft. Bei einem Besitz von fünf Gramm ist mit einer lebenslangen Haftstrafe zu rechnen. Wird jemand sogar im Flugzeug oder im Fährhafen damit erwischt, wird sogar der Handel mit Rauschgift unterstellt.

Das Klima und die beste Reisezeit

Tropisches Klima ist dafür verantwortlich, dass es auf den Philippinen ganzjährig feucht und heiß ist. Das Klima wird maßgeblich durch die Nähe zum Meer beeinflusst. Es gibt keinen Ort hier, der mehr als 200 Meter vom Meer entfernt ist. Die Höchsttemperaturen können bis zu 31 Grad Celsius betragen. Nachts kühlt es nicht auf unter 20 Grad Celsius ab. Die Trockenzeit fällt in die Monate November bis Mai. Von Mai bis November herrschen Regenzeit und Monsunzeit. Das ganze Jahr über müssen die Urlauber mit einer hohen Luftfeuchtigkeit rechnen. Die ideale Reisezeit liegt in den Monaten Dezember und Mai, wenn es trocken und kühler ist.