Marokko zeigt seinen Gästen eine unbeschreiblich farbenfrohe Vielfalt

Viele Touristen, die nach Marokko reisen, verbinden mit dem nordafrikanischen Land immer noch Geschichten aus Tausendundeiner Nacht, denken an labyrinthartige Altstadtgassen, das bunte Treiben auf den Basaren und Märkten – und sie haben Recht damit. Marrakech beispielsweise, auch die Stadt der Städte genannt, verzaubert seine Gäste mit einem der faszinierendsten Souks im Maghreb. Aber auch das Grün der Oasen gibt es in Marokko zu bestaunen: eine der schönsten ist diejenige von Skoura, in der rund 450.000 Mandelbäume, Dattelpalmen und verschiedene Obstbaumarten wachsen.

Das Autorenduo Ingeborg Lehmann und Rita Henss haben den Baedeker-Reisführer über Marokko in vier große und einen kleineren Abschnitt gegliedert. Im ersten Teil geht es um Land und Leute und die Geschichte des phantastischen Landes. Teil zwei widmet sich dem „Erleben und Genießen“. Die Autorinnen feiern darin ein kulinarisches Potpourri, stellen Feiertage, Feste und Event in Marokko vor, berichten über gute Shopping-Möglichkeiten und haben Betten für jeden Geldbeutel entdeckt.

Im kleineren Abschnitt stellen Ingeborg Lehmann und Rita Henss fünf Touren vor, die verschiedenste Einblicke in Marokkos Vielfalt bieten. Hier kann jeder Marokkoreisende sein persönliches Traumziel entdecken. Eine Reise führt zum Beispiel durch die sogenannte Präsahara mit abwechslungsreichen Landschaften sowie der Straße der Kasbahs als absoluten Höhepunkt der Fahrt. Zudem wird ein Abstecher ins Tafilalet und zu den höchsten Sanddünen Marokkos unternommen. Eine andere Tour führt von Marrakech über den Hohen Atlas ins Drâatal nach Zagora, dem Zentrum des Kameltrekking.

Im Kapitel „Reiseziele von A bis Z“ sind alle wichtigen Städte und Touristenziele Marokkos detailliert beschrieben wie beispielsweise Casablanca, die größte Stadt des Landes mit der Moschee Hassan II.. Mit ihren gigantischen Ausmaßen von 200 mal 100 Metern ist das Gebäude der zweitgrößte Sakralbau der Welt. Zum Pflichtprogramm eines jeden Marokkoreisenden zählt ein Besuch in Fès, der ältesten und bedeutendsten der Sultansstädte Marokkos. Seit dem Jahr 1981 gehört die Medina zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der beliebteste Badeort und die internationale Touristenhochburg des nordafrikanischen Landes ist Agadir, an einer weiten Bucht der südlichen Atlantikküste gelegen. Aktivurlauber finden hier jede Sportmöglichkeit, die ihr Herz begehrt. Sie können hier Windsurfen, Wasserski fahren, Golf oder Tennis spielen oder die Landschaft auf dem Rücken der Pferde erkunden. Die Liste der verheißungsvollen Reiseziele in Marokko ist lang: Casablanca, Tanger, Essaouira, Meknès wecken die Sehnsucht nach diesen fernen Orten.

Enthalten sind im Reiseführer über Marokko zudem über 200 Empfehlungen und Baedeker-Tipps, anschauliche Infografiken, 3-D-Darstellungen, die neue Perspektiven eröffnen, 52 detaillierte Karten und Pläne sowie eine professionelle Reiskarte im Maßstab 1:800.000. Der Baedeker lässt wie immer keine Reisewünsche offen.

Marokko 
Ingeborg Lehmann, Rita Henss 
Verlag: MAIRDUMONT 
Broschierte Ausgabe: 515 Seiten, Auflage 9: 2013 
ISBN: 978-3-8297-1422-8,  24,99 Euro

zurück zu Reiseliteratur-Übersicht >>