Länderinformationen für Argentinien

Allgemeines

Das Reiseland Argentinien bietet eine Vielzahl interessanter und abwechslungsreicher Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Das flächenmäßig zweitgrößte Land von ganz Südamerika ermöglicht bei einem Urlaub Erlebnisse der Superlative. Die Landschaftsform variiert von schier endlosen Weiten, fruchtbaren Tälern, rauen Eisgebieten bis hin zu tropischen Regenwaldregionen und Gletschern.

Startpunkt der meisten Reisen ist die Hauptstadt Argentinien. Sie ist nicht nur die Hauptstadt des Landes, sondern zugleich die Welthauptstadt des Tangos. Leidenschaft und Emotionen pur- das prägt Reisen in Buenos Aires. So wird die Stadt zu Recht als ein Schmelztiegel der Kulturen bezeichnet. Besonders sehenswert sind das San Telmo Viertel (hier wurde Buenos Aires gegründet), der Hafen Puerto Madero, das Boutiquenviertel La Recoleta, das Künstlergebiet rund um La Boca und der Plaza San Martin.

Der Norden ist besonders für Naturliebhaber zu empfehlen. In den Landschaftsformen wechseln sich fruchtbare Regionen mit hohen Gebirgen und romantischen Dörfern ab. Vor allem die Inkas und die Quilmes Indianer haben in diesem Gebiet ihre Spuren hinterlassen. Doch auch alte Dinosaurierspuren kann man hier entdecken. Sehr sehenswert sind hier auch die beiden Kolonialstädte Salta und Humahuaca. Eine Fahrt auf der legendären „Tren a las Nubes“ Bahnstrecke, der Salzsee Salina Grande und der so genannte „Berg der sieben Farben“ runden eine Reise in Nordargentinien ab.

Eine unglaublich artenreiche Tierwelt präsentiert sich auf der Valdés Halbinsel. Gürteltiere, Nandus, Guanakos, Seelöwen, Magellanpinguine und Seeelefanten können hier mit ein bisschen Glück beobachtet werden.

Als „ Das Ende der Welt“ wird Patagonien, im Süden von Argentinien gerne bezeichnet. Menschenleere Regionen, Wildnis pur und eine atemberaubende Gletscherlandschaft zeugen von der natürlichen Schönheit dieser Region. Abseits von Trubel und Hektik kann man hier erlebnisreiche Urlaubstage verbringen. Mit Bootsfahrten durch Eisberge, Wanderungen durch traumhafte Nationalparks, Expeditionen und Trekkingtouren kann man die faszinierende Destination am besten erkunden.

Zum Feuerland Nationalpark starten die Exkursionen von Ushuaia, der südlichsten Stadt von Südamerika aus.

Die folgenden wichtigen Reiseinformationen helfen bei der Planung vom Urlaub in Argentinien.

Impfungen und Gesundheitstipps

Derzeit werden keine Impfungen bei Reisen in Argentinien vorgeschrieben. Ein Schutz gegen Hepatitis A ist jedoch empfehlenswert. Das Risiko einer Malariainfektion besteht in nur sehr wenigen Gebieten. Das Institut für Reisemedizin gibt aktuelle Informationen zur Gesundheitsvorsorge heraus und sollte daher vor Beginn des Urlaubs kontaktiert werden.

Flugdauer und Reisezeit

Die reine Flugdauer (das heißt ohne Zwischenlandung) beträgt von Deutschland aus, z.B. ab Frankfurt/ Main ca. 14 Stunden.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima in Argentinien ist genauso vielfältig, wie die Regionen des Landes. Der Norden kann als subtropisch deklariert werden, während die Pampa in die gemäßigte Klimazone fällt. Der Süden, vor allem die Regionen in Patagonien und in Feuerland, werden von einem kalten, zum Teil eisigen, Klima geprägt.
Anhaltende Trockenzeiten und häufige Niederschläge kommen ebenso, je nach Landschaftsgebiet, vor.
Die beste Reisezeit variiert ebenso je nach geplanter Reisedestination. Generell kann man sagen, dass von November bis März die beste Reisezeit ist. Besonders für die Regionen auf der Südhalbkugel sind diese Monate ideal, denn dann herrscht dort Sommer. Ganzjährig besucht werden können die folgenden Gebiete in Nordargentinien: Iguazu, Misiones, Jujuy und Salta.

Auf Grundlage dieser Reiseinformationen und Länderinformationen lassen sich wichtige Aspekte für den Urlaub gewinnen.
So sollte man die Kleidung bewusst, je nach geplanter Reise, wählen. Wanderschuhe, warme, wasserdichte und atmungsaktive Kleidung sind bei Trekkingtouren unverzichtbar. Da auch die Abende kühl werden können, lohnt es sich auch bei Reisen eine Fleecejacke mit zu nehmen.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied von Argentinien zu Deutschland beträgt minus 4 Stunden während der Winterzeit und minus 5 Stunden während der Sommerzeit.

Währung und Zahlungsmittel

Das offizielle Währungsmittel trägt den Namen argentinisches Peso mit der Unterteilung 1 arg.$ gleich 100 Centavos. Alle gängigen, internationalen Kreditkarten werden vor allem in den touristischen Gebieten akzeptiert. Es ist jedoch ratsam US Dollar Noten für den Notfall bei sch zu tragen. An den meisten Geldautomaten kann man Bargeld mit der EC Karte abheben, die das MAESTRO Zeichen tragen.

Einreise

Zur Einreise nach Argentinien benötigen deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens drei Monate nach Rückreisedatum gültig sein muss.
Bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten besteht zudem keine Visumpflicht.