Rundreisen und Abenteuerreisen im Binnenland Bolivien

Der südamerikanischen Kontinent ist für seine Hochkulturen bekannt. Doch in keinem anderen Land ist die Kultur der Indios noch so lebendig wie hier in Bolivien. Neben Paraguay ist Bolivien das einzige Land, das keine direkte Küste hat und neben Guyana und Suriname das einzige ohne Strände. Doch dafür besitzt es andere Reize. Dazu gehören die Hochebenen der Anden (Altiplano) und der weltberühmte Titicacasee. Er ist der höchste schiffbare See auf der Erde. Sehr sehenswert sind hier der Wallfahrtsort Copacabana und die Sonneninsel. Ein großer Teil der Andengipfel ragen bis zum 6000 Meter in die Höhe. Inmitten der Anden liegt in einem Talkessel eine der wichtigsten Städte des Landes, La Paz.

Zwei Drittel des Landes bestehen aus tropischen Regenwäldern, die östlich und nördlich der Anden liegen. Hier leben wenige Menschen. Dafür gibt es aber 21 Nationalparks, von denen einer zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt wurde (Kempff Mercado). Hier leben etwas 130 Säugetierarten, über 250 verschiedene Fischarten und über 600 Vogelarten. Aufgrund seiner landschaftlichen Unberührtheit gilt Bolivien für Abenteuerreisen und Rundreisen als Geheimtipp. Dieser kleine Andenstaat ist ein wahres Paradies für alle Trekking-Fans, Bergsteiger, Wanderer und Mountainbiker.

Das Land besteht aus zwei Bereichen, dem Tiefland und dem Hochland. Während das Hochland bis auf über 6.000 Meter gipfelt, stoßen die Besucher auf ihren Reisen durch Bolivien im Süden auf Salzseen (z.B. Salar de Uyuni), und im Tiefland auf Savannen, Nebel- und Regenwälder. Reisende sind immer wieder von der landschaftlichen Vielfalt und der artenreichen Tierwelt von Bolivien überrascht. Das Land ist auch die Heimat der Lamas, Alpacas, vieler Reptilien und Vögel, sowie von Nandus und Schlangen. Besonders beeindruckend ist eine Reise durch den Regenwald mit seinem einmaligen Ökosystem. In 4.000 Metern Höhe liegt die Millionenstadt La Paz, die viele zu Unrecht für die Hauptstadt des Landes halten. Hier liegt lediglich der Regierungssitz, die Hauptstadt ist Sucre.

Auf unseren Bolivien Rundreisen erleben die Urlauber gastfreundliche Menschen, bunte Andenmärkte, bizarre Landschaftsregionen und vieles mehr. Wir legen auf unseren Reisen Wert auf einen nachhaltigen Tourismus. Durch unsere Planungen haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Rundreisen durch das Land anhand von fertigen Bausteinen auszuwählen. Wir wissen, wo es in Bolivien interessant ist, und wo nicht. Mit uns kommen die Reisenden auch mit den Einheimischen in Kontakt. Darüber hinaus unterstützen wir auch Sozialprojekte. Lassen Sie sich von den Höhepunkten des Landes überraschen und erleben Sie einen authentischen Urlaub in einem faszinierenden südamerikanischen Land. Es ist sehr gut möglich, dass Bolivien der Höhepunkt Ihrer bisherigen Reisen sein wird und Ihre Reise ein Erlebnis wird, das Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Im Anschluss an Ihre Rundreise können Sie gerne Ihren Aufenthalt noch um ein paar Tage verlängern. Beliebt sind dabei insbesondere noch ein paar Tage in Peru. Hier kann man Machu Picchu und Cusco zu verbringen.