Traumhafter Urlaub und interessante Studienreisen in Venezuela

Venezuela eignet sich bestens für einen gelungenen Badeurlaub, aber das Land hat noch viel mehr im Programm. Urlauber, die gerne Studienreisen in kleinen Gruppen unternehmen, um mehr über ein Land zu erfahren, sind in dem südamerikanischen Land am richtigen Platz. Hier gibt es Action, Natur und auch Erholung. Entdecker finden hier die Anden, unberührte Regenwaldgebiete, Nebelwälder, Tafelberge und natürlich die Traumstrände, für die Venezuela so bekannt ist.

Erlebnisreisen tragen dazu bei, dass aus einer Venezuela Reise ein gelungener Urlaub wird. Auch in der Tierwelt können die Teilnehmer von Studienreisen faszinierende Geschöpfe wie zum Beispiel die Anaconda, die Süßwasserdelfine, Piranhas oder Kaimane beobachten, die man zu Hause nicht antrifft. Unter einem Wasserfall baden? Auch das ist in Venezuela im Urlaub möglich, denn in jedem Urlaub steckt auch gewisses Abenteuer. Den Reiseverlauf können sich die Teilnehmer dieser Erlebnisreisen und Studienreisen durch Venezuela selbst erstellen. Wir legen Wert auf nachhaltige Reisen und sind gerne dabei behilflich, entsprechende Touren durch das Land zu organisieren.

Obwohl Venezuela kein klassisches Reiseziel ist, ist es für den Naturfreund ein Land, das abwechslungsreich und einzigartig ist. Hier gibt es viel zu entdecken, man kann auch auf eigene Faust viele Touren starten oder mit dem Mietwagen Ausflüge machen. Gemeinsam mit unserem Partnern vor Ort bieten wir Erlebnisreisen und Studienreisen an und stehen bei der Auswahl der Ziele auch gerne hilfreich zur Seite. Wir bringen die Besucher ins Orinoco-Delta, zur Gran Sabana, nach Canaima mit dem Salto Angel, in die Anden, in die Llanos und zu anderen sehenswerte Orte. Venezuela begeistert jeden, denn die Venezolaner sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit. Diese Eigenschaften und die natürliche Vielfalt machen das Land zu einem Geheimtipp bei den Kennern von Lateinamerika. Gleichzeitig ist das Land auch voller Gegensätze. Das merkt man spätestens beim Besuch der pulsierenden Hauptstadt Caracas. Während es in der Millionenstadt sehr lebendig ist, liegt nur wenige Kilometer entfernt der bekannte Nationalpark Avila, in dem viele endemischen Tiere ihre Heimat haben. Wer noch ein paar Kilometer weiter fährt, erreicht in kurzer Zeit eine der schönsten Küsten Lateinamerikas mit einsamen Badestränden und idyllischen kleinen Dörfern. Mehr Abwechslung auf einer Rundreise geht nicht.