Länderinformationen über Australien

Allgemeines

Die Gegensätze atemberaubende, unberührte Natur kontra faszinierende Städte, wie die Hauptstadt Canberra oder die Millionenstädte Sydney und Melbourne prägen das Reiseland Australien. Der offizielle Name dieses riesigen Staats lautet Commonwealth of Australia. Zu Australien gehören neben der Landmasse auch die Insel Tasmanien sowie einige weitere vorgelagerte kleinere Eilande. Hinzu kommen einige Inseln im Indischen Ozean, im Pazifik und der Antarktis. Drei Großlandschaften beherrschen das Bild des Staates, das Tafelland im Westen sowie die Mittelaustralische Senke im Osten. Das Australische Bergland, die Great Dividing Range, zieht sich in einer Nord-Süd-Achse bis nach Tasmanien. Ein Großteil im Westen und sowie Teile im Zentrum des Landes sind unbewohnbar. Australien zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Artenvielfalt sowohl der Fauna als auch der Flora aus. Zeugnisse für Jahrmillionen ungestörter, isolierter Entwicklung legen Beutelsäuger und ähnliche Tiere sowie mehr als siebzehntausend einzigartige endemische Pflanzenarten ab.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Australien entweder einen gültigen oder einen vorläufigen Reisepass, Kinder einen eigenen Kinderreisepass. Die Reisedokumente müssen über die gesamte Aufenthaltsdauer Gültigkeit besitzen. Ebenfalls gefordert wird für das Reiseland ein Visum, wählbar in Form eines Stempels respektive Visumaufklebers oder als elektronisches Visum, wie es seit 2006 online erhältlich ist.

Impfungen und Gesundheit

Für Australien bestehen aktuell keine besonderen Impfvorschriften, das Auswärtige Amt rät jedoch dazu, die Impfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts zu vervollständigen. Im Allgemeinen gilt das Gesundheitswesen in Australien als gut, allerdings kann es auch bei Notfällen zu längeren Wartezeiten kommen. Müssen Medikamente für den Urlaub mitgeführt werden, sind diese vor der Einreise anzumelden. Wie bei jeder Fernreise ist es auch bei einem Urlaub in Australien sinnvoll, vor Reiseantritt nochmals einen Arzt zu konsultieren und die aktuellen Länderinformationen abzurufen.

Für Fahrten ins Outback gilt, dass auf jeden Fall Trinkwasser mitgeführt werden muss und ein Satellitentelefon zur Verfügung stehen sollte. Sowohl Mobilfunknetz als auch medizinische Versorgung sind außerhalb der Ballungszentren unter Umständen nicht verfügbar. Aus Sicherheitsgründen wird Urlaubern geraten, vor Antritt einer Fahrt in abgelegenen Regionen bei der Polizei oder einer anderen örtlichen Behörde die Reiseinformationen bezüglich Route und geplanten Zielen zu hinterlegen.

Flugdauer

Die reine Flugzeit von Frankfurt nach Sydney liegt bei circa zwanzig Stunden.

Elektrizität

Um in Australien deutsche Geräte nutzen zu können, wird ein Reisestecker vom Typ I benötigt, das Reiseland hat eine Netzspannung von 230V bei 50 Hertz mit einer Toleranz von +10% bis -6%.

Klima und beste Reisezeit

Im Norden von Australien herrscht ein feuchtes, tropisch heißes Klima, im Süden je nach Region im Sommer ein subtropisch bis gemäßigt warmes Wetter und im Innern des Landes eine wüstenhaft trockene Atmosphäre. Nicht zu unterschätzen sind die Monsun-Regen im Norden, sie treten überwiegend im Sommer auf. Passatische Stauniederschläge prägen den Osten, für den Südosten und den Südwesten wiederum sind zyklonalen Winterregen typisch. Innerhalb dieser Grobeinteilung gibt es noch diverse Kleinklimazonen, sodass für das Reiseland keine grundsätzlichen einheitlichen Angaben zur Temperatur gemacht werden können. Die Trockenzeit beginnt jedoch im Mai und endet im Oktober mit Beginn der Regenzeit. In der Trockenzeit wird es je nach Gebiet warm bis extrem heiß und trocken, in der Regenzeit schwülwarm, wobei es nicht täglich zu Regenfällen kommt.

Währung und Zahlungsmittel

Die Landeswährung Australiens ist der australische Doller (AUD). Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, wobei VISA und MasterCard die gängigsten sind. Bei allen anderen Kreditkarten kann es durchaus Probleme mit der Akzeptanz geben. Die EC-Karte wird nur dann angenommen oder kann für Barabhebungen genutzt werden, wenn sie nicht das Zeichen „V Pay“ trägt.

Zeitverschiebung

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Australien richtet sich nach der Region, in dem Land gibt es diverse unterschiedliche Zeitzonen. Australian Capital Territory (ACT), New South Wales, Tasmanien, Queensland und Victoria differieren +8h zur mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) sowie +10h zur mitteleuropäischen Winterzeit (MEZ), Northern Territory +7,5h MESZ und +8,5h MEZ und Western Australia +6h MESZ, +7h MEZ. Zu South Australia beträgt der Zeitunterschied +7,5h MESZ und 9,5h MEZ. Detailliertere Angaben zur Zeitverschiebung sind den Reiseinformationen der jeweiligen Region zu entnehmen.