Panama die Landbrücke von Mittelamerika nach Südamerika

Panama liegt auf dem schmalsten Teil der Landbrücke Zentralamerikas und besticht durch die zentralamerikanische Kordillere, die das Land parallel zur Küste durchzieht.

Auf Ihren Reisen in diesem faszinierenden Land erwarten Sie imposante Bergregionen mit dem Vulkankegel des höchsten Berges des Landes, dem Volcan Baru, der eine Höhe von knapp 3.500 Metern erreicht. Weite Flächen des Landes sind mit tropischem Regenwald bewachsen und bieten Ihnen auf Ihren Abenteuerreisen die gigantischen Anblicke der Urwaldriesen und einer üppigen, tropischen Vegetation. Ein ganz besonderes Highlight auf Ihren Rundreisen ist der Panamakanal, der das Land durchquert und den Pazifik mit der Karibik und damit dem Atlantik verbindet. Hier können Sie Schiffstouren mit atemberaubenden Faszinationen unternehmen.

Entlang den Küstenregionen am Pazifik und der Karibik sowie an der Region um den Panamakanal laden Sie zahlreiche Städte zu Besichtigungstouren ein, bei denen Sie die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten bewundern können. Neben den faszinierenden Städten mit zahlrichen Attraktionen erwartet Sie viel unberührte Natur in Nationalparks auf Ihren Reisen in Panama.

Auf der Inselgruppe Bocas del Toro, die im äußersten Nordwesten des Landes liegt, können Sie neben der eindrucksvollen Natur im Nationalpark traumhafte und paradiesische Stränden bewundern, die zu einem angenehmen Strandaufenthalt und einem Badevergnügen im glasklaren Meer der Karibik einladen. Im Nordosten der Karibikküste liegt das Gebiet der Kuna Yala Indianer, die innerhalb dieser Region über eine anerkannte Autonomie verfügen. Der halbwüstenartige Nationalpark Parque Nacional Sarigua bietet Ihnen auf Ihren Reisen in Panama ebenfalls atemberaubende Anblicke.

Auf Ihren Rundreisen in Panama können Sie aufgrund der verschiedenen Klimazonen unterschiedliche Vegetationszonen bewundern. Genießen Sie Ihre eindrucksvollen Reisen in Panama mit seinen unzähligen Faszinationen.