Außergewöhnliche Erlebnisreisen, Urlaube und Studienreisen im Orient

Der Orient begeistert seit jeher mit seinen traumhaften Märchen und seiner reichen Kultur. Auf Studienreisen erleben Besucher heute den gelungenen Spagat der Region zwischen Tradition und Moderne. Die Länder des Nahen Ostens und der arabisch-islamischen Länder zwischen Nordafrika und Vorderasien prägten die Blüte der antiken Hochkulturen und sind heute Giganten der internationalen Wirtschaft. Dass die Relikte der Antike auch für die nächsten Generationen erhalten bleiben, ist die Leitlinie des nachhaltigen Tourismus. Alle Reiseleiter, Unterkünfte und Transportunternehmen, die den Urlaub unvergesslich machen, wirtschaften nach ökologisch und sozial verträglichen Standards.

Das ehemalige Fischerdörfchen Dubai am Persischen Golf stellt sich auf Erlebnisreisen als futuristische Metropole vor. Noch vor wenigen Jahrzehnten kaum mehr als ein unbedeutender Küstenort, hinter dem sich die weite Wüste ausbreitete, ist sie heute ein wahr gewordenen Märchen aus Tausend und einer Nacht. Hier vereinen sich ein weltweit dominantes Handelszentrum, ein internationales Shoppingparadies und experimentelle Architektur der Superlative. Im Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten präsentiert sich Dubai als Perle einer Kette zwischen Abu Dhabi, Fujairah und Sharajah.

Ein Sinnbild der antiken Hochkultur des Orients sind die Pyramiden von Gizeh mit der imposanten Sphinx. Die Pyramiden vor der Toren der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind die einzigen der antiken sieben Weltwunder, die erhalten geblieben sind. Die fruchtbaren Ufer des Nils wurden die Basis einer prägenden Kultur in diesem von der lebensfeindlichen Sahara dominierten Land. Davon zeugen im Urlaub die Relikte am Ufer des Flusses in der kleinen Stadt Luxor. Die alten Tempelruinen von Luxor, Theben und Karak und das Tal der Könige, in dem bis zum heutigen Tag bereits mehr als 60 Gräber gefunden wurden, zeugen von der antiken Bedeutung des Landes. Auf jeder Reise hierher werden Sie Neues entdecken.

Der Jemen und der Oman laden zu Studienreisen in die Geschichte des Orients ein. Im jemenitischen Aden zeugen die Ruinenstädte von Ibb und Jiblah von der Vergangenheit. Jiblah war 1000 Jahre vor Christi Geburt die Hauptstadt der Region. In der Region Hodeida wird die frühe Wissenschaft des Orients wieder lebendig. Die erste arabische Universität in Zabid gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie wird eingerahmt von Tropenwäldern, der Wüste und lebendigen Märkten der modernen Städte. Auf Erlebnisreisen in den Oman wandern Besucher auf den Spuren des Gewürzhandels in Muscat und tauchen in die natürlichen Wasserspiele von Salalah ein.