"Chile - Bilder und Eindrücke einer Erlebnis-Reise" von Mathias Conze

Der Fotograf und Journalist Mathias Conze stellt in einem prächtigen Bildband, Fotografien und Eindrücke einer Erlebnisreise vor, die in 27 Tagen durch ganz Chile führte. Er besuchte unter anderem die Osterinseln, die Atacama-Wüste, Santiago de Chile, Valparaíso, die Seengebiete, Torres del Paine sowie Seno Otway. Mathias Conze brach am 29. Dezember 2009 nach Chile auf, weil er unbedingt das Neujahrs-Feuerwerk in der Bucht von Valparaíso erleben wollte, das in ganz Südamerika bekannt ist und jedes Jahr rund eine Million Besucher anzieht.

Außergewöhnlich sind die Fotos, die Mathias Conze von den Wandmalereien des Vogelmannkults gemacht hat. Die schönsten davon haben sich in der Höhle Ana Kai Tangata an der Westküste der Osterinseln erhalten. Die Felsmalereien stellen Rauchschwalben dar, dessen jährlich wiederkehrendes Erscheinen die Basis des Vogelmannkults bildet. Natürlich hat Mathias Conze auch viele beeindruckende Bilder von den zahlreichen Statuen aus Stein gemacht, die auf Rapa Nui Moai heißen und die Insel weltberühmt machten.

Herrliche Aufnahmen gibt es in dem Erlebnis-Reiseführer auch vom Valle de la Luna, dem Tal des Mondes, das in der trockensten Wüste der Welt liegt, in der Atacama-Wüste. Mathias Conze hat noch eine halbe Stunde gewartet, nachdem die Sonne hinter den Bergen verschwunden war und die meisten Touristen das Tal schon wieder verlassen hatte. Das Warten hat sich gelohnt: nur dann und nur für wenige Minuten präsentiert sich die Landschaft in leuchtenden Rottönen. Ein fast surrealer Anblick, aber unendlich schön.

Als den spektakulärsten Nationalpark, den er auf seiner Reise durch Chile besucht hat, bezeichnet Mathias Conze den Parque Nacional Torres del Paine. Besonders eindrucksvoll ist ein Foto der Cuernos del Paine, die sich für einen kurzen Moment, in einem dramatischen Morgenlicht präsentieren. Es ist schon fast unglaublich, wie klar das Paine-Massiv, trotz der enormen Entfernung von knapp 40 Kilometern am Horizont zu erkennen ist. Dieses Bergpanorama ist einfach nur grandios.

Mit geschlossenen Augen erinnert sich Mathias Conze beim Rückflug aus Chile nach Deutschland an unvergessliche Reiserlebnisse. Er schreibt: „An die fröhliche Silvesterstimmung in Valparaíso; an die stummen Zeitzeugen und den herzlichen Gottesdienst auf der Osterinsel; an die karge Schönheit und das intensive Farbenspiel in der Atacama; an das geschäftliche Treiben in der Hauptstadt; an die lustige Weinverkostung im Casablanca Tal.“ Mathias Conze hat für seinen Erlebnis-Reiseführer unglaubliche 10.244 Fotos gemacht – nur die besten davon hat er in seinem beeindruckenden Bildband veröffentlicht.

Chile
Bilder und Eindrücke einer Erlebnis-Reise
Mathias Conze
Verlag: MaCoPi Mathias Conze
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten, Auflage: 2012
ISBN: 978-3-9811792-1-7,  26,90 Euro

zurück zu Reiseliteratur-Übersicht >>