Studienreisen im Land der Naturwunder

Kanada bietet seinen Gästen eine nahezu unendliche Anzahl an Naturwundern. Erlebnisreisen durch Kanada kann beispielsweise von den historischen Städten im Osten zu den imposanten Bergen im Westen führten. Ein Urlaub in Kanada ist vor allem im Winter wie ein Märchen. Es gibt nur eine passende Beschreibung für das Skifahren in Kanada: Echt außergewöhnlich. Hänge mit herrlichem Pulverschnee, Abfahrten durch endlose Wälder. Es gibt hier sowohl sanfte Hügel für Anfänger und als auch die sogenannte schwarzen Pisten für die Profis unter den Skifahrern. Skigebiete gibt es zum Beispiel in den unvergleichlichen Rocky Mountains und rund um die rauen Gipfel Neufundlands.

Ein sehr beliebtes Reisziel in Kanada ist Nova Scotia, ein sagenhaftes Land, umgeben von der Schönheit des Meeres. Den Urlauber erwarten hier herrliche Sandstrände sowie kristallklare Seen und Flüsse. Von den Cape Breton Highlands bis zur Bay of Fundy ist Novia Scotia voll faszinierender Naturschönheiten. Bei einer Erlebnisreise durch Kanada darf ein Abstecher in die Provinz Alberta auf keinen Fall fehlen. Die Region hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten: einen Nationalpark wie Jasper, urbane Metropolen wie Calgary und Edmonton, einsame Seenlandschaften im Norden, wo man das Polarlicht beobachten kann oder in unendlichen Weiten des sogenannten Wilden Westens Kanadas.

Wer in Kanada Urlaub macht, muss auch in Quebec gewesen sein. Eingebettet zwischen Ontario, Neufundland und den USA, sind die natürlichen Grenzen der größten kanadische Provinz im Osten der Atlantik und im Nordwesten die Hudson Bay. Neben den charmanten Metropolen Québec City und Montréal bezaubert Quebec seine Gäste mit herrlichen Naturlandschaften. In der Provinz gibt es 26 Nationalparks. Die Provinz Alberta zählt ebenfalls zu einem der beliebtesten Reiseziele in Kanada. Die Region verfügt zum Beispiel über fünf Weltkulturerbestätten der UNESCO und über ein riesiges Netz an Wanderwegen im Banff Nationalpark. Dazu kommt die raue Schönheit der Rocky Mountains, türkisfarbene und kristallklare Seen, nahezu unberührte Wälder, reißende Flüsse, sanfte Wiesenlandschaften und die schier endlosen Weiten der Prärie.

Zum Pflichtprogramm von Studienreisen gehört der Besuch von Québec City, der Hauptstadt der Provinz und gleichzeitig die Wiege der französischen Kultur in Nordamerika. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt mit dem kopfsteingepflasterten Viertel Petit Champlain, der Place-Royale und der alte Hafen. Ontario bietet seinen Gästen eine der größten Touristenattraktionen Kanadas. Ganz im Süden der Provinz donnern die gigantischen Wassermassen der Niagarafälle auf einer Breite von fast 800 Metern in die Tiefe, wobei die meterhohen Wolken der Gischt in allen Regenbogenfarben funkeln.

Weitere Klassiker sind sicher die wunderschöne Vancouver Island und das Naturparadies Yukon, das wir Ihnen gerne auch in Kombination mit Alaska anbieten können.