Urlaub und Studienreisen in Argentinien buchen

Startpunkt der meisten Studienreisen und auch Erlebnisreisen in Argentinien ist die Hauptstadt Buenos Aires, da sich hier der internationale Flughafen befindet. Bereits auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel kann man die Tangomusik und die Bandoneonstraßenspieler genießen. Das typisch argentinische Flair springt förmlich über. Zudem wird das Stadtbild von prachtvollen Gebäuden, z.B. auf der Casa Rosada, dem alten Hafen aber auch von modernen Bauwerken einer Hauptstadtmetropole geprägt.

Zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Argentinien zählen die Höhlen Cueva de las Manos. Im Jahre 1990 wurden diese von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besonders beliebt sind die Höhlen als Ausflugsziel von Erlebnisreisen, da hier der aktive Reisegedanke im Vordergrund steht. Den Eingang der Höhlen erreicht man nur nach einer rund zweistündigen Wanderung durch das atemberaubende Tal des Rio Pinturas.

Ebenfalls beliebt sind Touren zur 150 km langen Schlucht Quebrada de Humahuaca, die im Norden des Landes gelegen sind. Innerhalb der Schlucht haben sich eindrucksvolle Steinhäuser der Indios angesiedelt. Zudem erreicht man die Berge mit den sieben Farben von hier aus in kürzester Zeit. Nicht verpassen sollte man bei einem Urlaub den Besuch eines Indio Wochenmarktes mit traditionell hergestellten Waren.

Wohl keine Studienreisen oder Erlebnisreise vergeht ohne den gigantischen Nationalpark Los Glaciares besichtigt zu haben. Das 4459 km² große Gletschergebiet befindet sich in Patagonien, nahe des Ortes El Calafate. Gebirge, smaragdgrüne Seen (z.B. der Lago Argentino), Wälder und natürlich imposante Gletscher prägen diesen Nationalpark. Der bekannteste Gletscher in diesem Nationalpark ist der Upsala Gletscher.

Eine der größten Gletscherbrücken von ganz Amerika ist der Moreno Gletscher. Von der Aussichtsplattform scheint es, als könne man den Gletscher ganz nah vor sich sehen. Ständig bröckelt der kalbende Gletscher und ein Naturschauspiel der Extraklasse kann bewundert werden, denn von der fast 70 Meter hohen Eiswand donnern diese Eisbrocken mit Getose in das Meer.

Weitere beliebte Ziele für einen Urlaub im Land sind der Nationalpark Talampaya, das Naturreservat Ischigualasto, die Halbinsel Valdez (Tierparadies am Atlantik), der höchste Berg Argentiniens Aconcagua, das Ende der Welt in Feuerland, das Sumpfgebiet Esteros del Iberá und die Jesuitenmissionsstation San Ignacio Mini.

Bei allen Reisen auf diesen Internetseiten wird sehr viel Wert auf Umweltschutz gelegt. Strenge Standards im sozialen und ökologischen Bereich werden umgesetzt und sorgen mit der Auswahl der Transportmittel, Reiseleiter oder der Unterbringungen für einen Nachhaltigen Tourismus im Land. Viele der angeboten Rundreisen können auch mit Nachbarländern kombiniert werden.