Mosambik Reisen: Rundreisen und Abenteuerreisen in ausgedehnten Nationalparks

Das ostafrikanische Mosambik hat für Abenteuerreisende und für touristische Rundreisen einiges zu bieten: Fünf große Nationalparks, küstennahe Inselchen, weite Sandstrände, sowie Urlaubsmöglichkeiten für Sportfischer und Korallenrifftaucher.

Wenn Sie den Tauschsport lieben, können wir, als Ihr Reiseveranstalter, Ihnen die Inseln Benguerua, Magaruk oder Basaruto auf Ihren Abenteuerreisen empfehlen, denn hier können Sie ungestört zu den Korallenriffen tauchen. Die Strände sind weiß wie Puder, das Meer türkisblau - auf diesen Inseln vor der Küste von Mosambik läßt es sich eine Weile aushalten.

Ausgangspunkt für die meisten Reisen ist die lebendige Hauptstadt Maputo. Reiseende dagegen ist oftmals an einem der Traumstrände wie man sie beispielsweise am Bazaruto Archipel findet.

Beliebt auf Rundreisen durch Mosambik ist auch einen Besuch des Drei-Länder-Parks Limpopo in der Provinz Gaza. Auf der "anderen Seite" geht der Park in den berühmte Krüger-Nationalpark in Südafrika über, der ideal für eine Safari ist.. Ebenso führt der Park in den Staat Simbabwe hinein, wo der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt. Was einst Tummelplatz für weiße Großwildjäger war ist heute strenges Naturschutzgebiet, Jagd auf die "Big Five" (Elefanten, Büffel, Leoparden, Nashörner und Löwen) ist höchstens mit der Foto-Kamera erlaubt.

Zum Weltkulturerbe gehören die Kolonialbauten auf der "Ilha de Mosambik", die zum Teil auf das 16. Jahrhundert zurückgehen. Ein weiteres sehenswertes Ziel für Ihre Rundreisen durch Mosambik sind in Manyikoni die archäologischen Fundstätten. Felszeichnungen aus dem 10. Jahrhundert gehen in Mosambik auf die Urbevölkerung des Landes, die Buschleute, zurück. Auf Ihren Reisen zu erwerben sind auch die holzgeschnitzten Figuren und Masken der Makone, die den Touristen zum Kauf angeboten werden. Vielleicht ein nettes Souvenir für Ihre Freunde zuhause?

Da Mosambik touristisch wenig erschlossen ist, können Sie auf Ihren Abenteuerreisen ein Land erleben, das sich seine kulturelle Ursprünglichkeit noch vollständig bewahrt hat. Sie treffen auf aufgeschlossene und neugierige Menschen, die Ihnen, als Europäer, größtes Interesse entgegenbringen. Unsere einheimischen Reiseleiter werden nicht nur bestens geschult, sondern auch nach sozialen Kriterien ausgewählt, unsere Hotels und Logdes müssen ökologischen und hygienischen Standards entsprechen, so dass Sie Ihre Rundreisen durch Mosambik auch wirklich sorgenfrei genießen können.

Sehr spannend sind auch Reisen in die Gorongosa-Nationalpark, der nur von Mai bis Oktober geöffnet ist. Das besondere an den Touren in diesen Park ist, dass er nur mit dem Flugzeug zu erreichen ist. Ein guter Startpunkt für Abenteuerreisen in den Gorongosa-Nationalpark ist Beira, dass außerdem über erstklassige Badestrände verfügt.

Da Mosambik über nur zwei, deutlich voneinander getrennte Jahreszeiten verfügt - der Regenzeit von Oktober bis März und der Trockenzeit von April bis September- liegt in der Trockenperiode auch die beste Reisezeit. Um diese Jahreszeit sind die Temperaturen gemäßigt, während es im Januar/Februar nicht nur feucht-heiß ist, sondern dazu noch Überschwemmungen drohen.

Mosambik - ein neues Reiseziel für Menschen die Abenteuerreisen zu touristisch noch kaum erschlossenen Regionen der Erde lieben. Lassen Sie sich überraschen - Rundreisen durch Mosambik könnten zu den schönsten Reisen werden, die Sie jemals erlebt haben!