Rundreisen und Abenteuerreisen in einem der exotischten Reisezielen der Welt: dem Tschad

Als Urlaubsland ist der Tschad wegen der dort herrschenden politischen Unruhen kaum in Erscheinung getreten. Das ist schade, denn das Land hat seinen Gästen doch einige Attraktionen zu bieten. So zum Beispiel die Schönheit der Tibesti, einer der faszinierendsten Wüsten der Welt. In dieser unwirtlichen Welt, die aussieht wie eine Mondlandschaft, befinden sich zahlreiche prähistorische Fundstätten. Die Tibesti ist nicht nur eine Wüste, sondern auch eine spektakuläre Berglandschaft. Vulkane, tiefe Schluchten, Krater und Felsmalereien prägen das Bild der Wüstenregion. In der Tibesti befinden sich auch die höchsten Berge der Sahara: der 3.415 Meter hohe Emi Koussa und der 3.315 Meter hohe Mount Toussidé. Eine Besonderheit in der Tibesti sind auch die heilenden Thermalquellen von Soboroum mit ihren Geysiren, die heißes und schwefelhaltiges Wasser ausstoßen.  

Wer eine Reise nach dem Tschad unternimmt, sollte sich auf jeden Fall auch die Seen von Ounianga anschauen, die seit 2012 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Die fünfzig Salzwasserseen liegen im Norden des Tschads mitten in der Sahara in der Region Borkou-Ennedi-Tibesti. Zu den Touristenattraktionen des Tschads zählt auch der Nationalpark Zakouma. Das Naturschutzgebiet liegt in einer weiten Ebene, die von Norden nach Süden durch den Fluss Bahr Salamat und dessen Nebenflüsse durchquert wird. Eine Abenteuerreise durch den Tschad sollte auch am Tschad-See vorbeiführen, der seinen höchsten Wasserspiegel zwischen August und Dezember erreicht. Dann lassen sich mit etwas Glück sogar Flusspferde und Krokodile beobachten.

Wir zählen zu den Spezialisten für Rundreisen und Abenteuerreisen in besondere Regionen wie dem Tschad. Reisen hier bieten den Einblick in eines der am seltenst bereisten Länder der Welt. Dazu zählt auch heute noch die Hauptstadt N`djaména, die einst zu den lebendigsten Städten Zentralafrikas zählte. Die historische Altstadt ist die wichtigste Touristenattraktion. Lohnenswert ist auch der Besuch des farbenfrohen Marktes. Er ist der passende Ort, um das Leben der Einheimischen zu studieren und das eine oder andere Souvenir zu kaufen, wie beispielsweise eine handgefertigten Teppich oder Schmuck.

Generell lässt sich sagen, dass die  Kultur des Tschads in allen Landesteilen zu den touristischen Hauptattraktionen zählt. Sie zählt zu den ausgeprägtesten in ganz Afrika. Musik und Tanz sind im Tschad allgegenwärtig und fester Bestandteil des Alltagslebens. Es handelt sich um ein landestypisches Mittel des Ausdrucks und der Kommunikation. Das Nationalmuseum zeigt ausgezeichnete Ausstellungsstücke von der Kultur der Sarh, die aus dem 9. Jahrhundert stammen. Rundreisen im Tschad werden wie anderswo nur durchgeführt wenn die Sicherheitslage dies zu lässt. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir hier bei veränderter Sicherheitslage einzelne Termine stornieren müssen.