Rundreisen und Abenteuerreisen im wunderschönen Algerien

Algerien ist ein wunderschönes Land mit herrlichen Naturlandschaften und reich an historischen und kulturellen Schätzen. Die meisten Touristen, die nach Algerien reisen, buchen entweder eine Abenteuerreise durch die Wüste Sahara oder einen Badeurlaub an der schönen Mittelmeerküste des nordafrikanischen Landes. Algerien fasziniert und fesselt seine Besucher vor allem durch seinen herben Charme.

Eine Rundreise durch Algerien bietet sich vor allem für jene Touristen an, die sich von der reichen Kulturgeschichte des Landes verzaubern lassen möchten. In der algerischen Wüste wurde zum Beispiel eine Vielzahl von bedeutenden Felsenmalereien entdeckt. Diese sollen 6.000 Jahre vor Christus entstanden sein. Aus der Römerzeit haben vor allem viele Ruinen die Jahrhunderte überdauert. Die Römer bauten in Algerien Tempel, Aquädukten und vieles mehr. Zum Pflichtprogramm einer Reise durch Algerien gehören die Besichtigungen der vielen einzigartigen Moscheen, die das Wahrzeichen vieler algerischer Städte sind. Algerien eignet sich alles durchaus auch für einen erlebnisreichen Kultururlaub.

Bei Rundreisen und Abenteuerreisen in Algerien gibt es jede Menge zu entdecken. Neben der Hauptstadt Algier, gibt es in Algerien einen ganze Reihe weiterer schöner Städte, die ihren Gästen einiges an Attraktionen zu bieten haben. Die zweitgrößte Stadt des Landes Oran liegt auf einem Hochplateau vor der Küste. Die Stadt sollte bei einer Rundreise durch Algerien unbedingt besucht werden, da sich hier interessante Bauwerke wie die prächtige Pascha-Moschee zu besichtigen gibt.

Etwa 100 Kilometer von der algerisichen Küste entfernt liegt die berühmte Stadt Constantine, die auf einem Kalksteinfelsen erbaut wurde. Sie zählt zu den schönsten Städten in ganz Nordafrika. Zu den Sehenswürdigkeiten von Constantine zählen der Palast des Hadj Ahmed, die Kasbah und die Moschee Souk El Ghezel. die Kasbah und der Palast des Hadj Ahmed. Auch das historische Zentrum von Constantine hinterlässt bei den meisten Touristen einen unvergesslichen Eindruck. Das an der Küste gelegene Städtchen Tipasa ist einer der Besuchermagneten Algeriens. Die Stadt liegt rund 70 Kilometer im Westen der Hauptstadt Algier. Das Freilichtmuseum Tipasa mit seinen Ruinen aus der Römerzeit verströmt ein einzigartiges Flair.