Rundreisen und Abenteuerreisen im attraktionsreichen Simbabwe

Das afrikanische Land Simbabwe liegt in Nachbarschaft zu Südafrika, Botswana, Sambia und Mosambik. Trotz der Armut gehört das Land zu den beliebten Zielen für Abenteuerreisen und Rundreisen durch den afrikanischen Kontinent. Das Land besitzt viele landschaftliche und historische Attraktionen, von denen die besonderen Höhepunkte jedoch die vielen Nationalparks sind. Auch sportlich Aktive können von Reisen nach Simbabwe profitieren, denn hier bietet sich die einmalige Gelegenheit zum Wildwasser-Rafting, zum Wandern in den Bergen oder zu spannenden Safari-Touren.

Das Land hat zwar keine eigene Küste, doch es überrascht die Urlauber auf ihren Reisen mit den weltgrößten Wasserfällen, einer beeindruckenden alten Hochkultur und anderen Attraktionen, die so viele Touristen in das Land ziehen. Ein besonderes Ziel für Outdoor-Touristen sind die Victoria Falls, die eine Breite von 1,7 Kilometern haben und am Sambesi über 100 Meter in die Tiefe stürzen. Sie finden hier zum Rafting die besten Bedingungen vor.

Neben der landschaftlichen Schönheit finden die Gäste auf ihren Abenteuerreisen und Rundreisen durch Simbabwe auch moderne und ansprechende Metropolen vor. Die Hauptstadt Harare ist eine davon. Sie bietet jeden Luxus, den man sich auf Reisen nur wünschen kann. Außerdem besitzt das Land eine lange Geschichte. Noch heute geben die Höhlenmalereien einen kleinen Einblick in eine andere Ära. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch die Steinbauten von Great Zimbabwe. Diese Überreste der alten Hochkultur galt einst als Kunst und noch heute arbeiten die Steinmetze mit weichem Speckstein.

Einer der größten Nationalparks ist der Gonarezhou Park. Mit seinen über 5.000 Quadratkilometern bietet er reichlich Platz für die Tiere des Landes. Wer auf seinen Reisen durch Simbabwe eine Safari durch diesen Park unternimmt, trifft hier auf Elefanten, Großkatzen, afrikanische Wildhunde, Nashörner und viele andere Tiere mehr.

Das Klima ist subtropisch. Die Regenzeit beginnt im November und endet im März. In die Monate Mai bis August fällt die kühle Trockenzeit. Die wärmere Jahreszeit fällt in die Monate August bis Oktober. Für Rundreisen durch das Land eignen sich die Monate März bis November. Während der Regenzeit sind die Viktoriafälle imposant. Deutsche, Österreicher und Schweizer können bei der Einreise ein Visum erhalten, das eine Gültigkeit von bis zu 90 Tagen hat. Allerdings muss das Rückreise- oder ein Weiterreiseticket ebenso vorgezeigt werden, wie der Nachweis über ausreichend Geldmittel für den Aufenthalt. Gerade bei individuellen Programmen gehen wir gerne auf Ihre Wünschen ein und bieten Ihnen Lodges und Hotels in der gewünschten Kategorie an.