Rundreisen und Abenteuerreisen im paradiesischen Madagaskar

Madagaskar ist ein exotisches Reiseziel im Indischen Ozean, das hierzulande noch recht unbekannt ist. Das Land der Lemuren erfreut sich aber einer immer größer werdenden Beliebtheit und mit einem Anstieg der Besucher ist in den nächsten Jahren zu rechnen. Das Land hat eine lange Geschichte und gilt seit ewigen Zeiten als Einwandererland. Die verschiedensten Nationalitäten leben hier friedlich miteinander und haben die Kultur des Landes nachhaltig beeinflusst.

Die meisten Besucher kommen wegen der faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt nach Madagaskar, denn für Naturverbundene ist die Insel nahezu paradiesisch. In zahlreichen Naturreservaten leben endemische Tiere, wie zum Beispiel die possierlichen Lemuren oder bestimmte Vogelarten. Aber auch das Landschaftsbild von Madagaskar ist äußerst beeindruckend. Wer auf Abenteuerreisen oder Rundreisen durch das Land kommt, braucht auf sportliche Aktivitäten nicht zu verzichten. Trekking, Wandern, Radeln und die atemberaubende Meereswelt sorgen dafür, dass es den Gästen nicht langweilig wird.

Es ist allein schon diese blühende Naturwelt und die ungezähmte Wildnis, die einen spannenden Aufenthalt auf Madagaskar verspricht. Auch die kleinen Inseln, die vor der Küste liegen, gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen während der Rundreisen durch das Land. Besonders die Taucher dürften sich über die faszinierenden Korallenriffe freuen und an den einsamen Buchten können die Besucher entspannen und unter Kokospalmen relaxen.

Obwohl die Durchschnittstemperaturen bei rund 25 Grad Celsius liegen, ist die beste Reisezeit für Europäer von April bis Oktober, denn dann ist die Luftfeuchtigkeit erträglicher, als in den Sommermonaten. Da es in den Abendstunden empfindlich kühl werden kann, gehört auch warme Kleidung mit ins Gepäck. Die bezaubernde Insel bietet auf Reisen viel Raum für Abenteuer und Erforschungen. Egal, ob als Pauschaltourist oder Rucksackreisender, es stellt sich immer die Frage nach der idealen Unterkunft. Bettenhochburgen werden die Urlauber hier vermissen. Wir bieten unseren Kunden auf ihren Abenteuerreisen oder Rundreisen durch Madagaskar die Möglichkeit an, die Unterkünfte zu besorgen und zu buchen. Somit haben die Urlauber mehr Zeit, das Land zu erkunden, als Zeit mit der Hotelsuche zu verlieren. Schöne Alternativen zu den Hotels sind die Bungalows. Wer es gerne einfach und günstig mag, der findet auch Jugendherbergen und billige Unterkünfte, die nur ein paar Euro kosten. Start und Ziel der Reise ist oftmals die Hauptstadt Antananarivo.