Länderinformationen für Ghana

Allgemeines

Ghana ist ein Land, das sich im Westen von Afrika befindet. Es grenzt an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo und den Golf von Guinea.
Die folgenden Reiseinformationen und Länderinformationen sollen dabei den helfen, einen erlebnisreichen Urlaub zu planen.
Sicher ist Ghana kein typisches Reiseziel in Afrika, aber dennoch bietet es Urlaubern eine Menge interessanter Reiseziele und Sehenswürdigkeiten.
Allen voran ist dabei natürlich die Hauptstadt Accra zu nennen. Besonders sehenswert sind das Nationalmuseum, die Akademie der Künste sowie das Landesmuseum.
Weitere Städte, die interessante Einblicke in das Leben der Einheimischen liefern sind Kumasi, Tema, Tamale, Elmina und Cape Coast.
Zudem wurden gleich zwei wichtige Ausflugsziele auf die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen. Die traditionellen Bauwerke der Ashanti im Nordosten von Kumasi gehören ebenso dazu wie die Festungen und Schlösser ( insgesamt 35 Stück) der einstigen Kolonialzeit. Diese verteilen sich entlang der Volta Mündung, rund um Accra und in einigen westlichen Regionen.
Die bedeutendsten Bauwerke des Landes sind die Larabango Moschee im nördlichen Teil Ghanas, die Adomi Hängebrücke quer über den Volta Fluss, die Peduase Lodge an den Küsten, die Festung Cape Coast, die Christiansborg und Fort Groß Friedrichsburg.

Reisezeit

Nach einer durchschnittlichen Flugzeit von ca. 7 Stunden erreicht man von Frankfurt/ Main aus die Hauptstadt Accra.

Einreise

Für die Einreise nach Ghana benötigt man einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Abreise gültig sein muss.Zudem unterliegen deutsche, schweizer und österreichische Staatsbürger der Visumspflicht. Das Visum erhält man vor Beginn der Reise bei der ghanischen Botschaft in Berlin. Für die Antragstellung werden zwei Passbilder und das Antragsformular benötigt.

Zeitunterschied

Die Zeitverschiebung beträgt von Deutschland aus nach Ghana während der Sommerzeit minus 2 Stunden und während der Winterzeit minus 1 Stunde.

Elektrizität

Die Stromspannung liegt bei 230 Volt und 50 Hertz. Für Reisen ist es empfehlenswert einen Adapter mit sich zu führen.

Gesundheit und Impfungen

Ein ausreichender Impfschutz ist für einen Urlaub in Ghana enorm wichtig. Das Land wurde von der WHO als Gelbfieber Infektionsgebiet eingestuft. Daher ist bei der Einreise eine Impfung gegen Gelbfieber zwingend erforderlich.
Außerdem raten die Länderinformationen des Auswärtigen Amtes die Standardimpfungen, wie Tetanus, Typhus, Polio, Diphterie, Pertussis, Mumps, Masern und Röteln auffrischen zu lassen.
Immunisierungen gegen Miningitis ACWY und Hepatis A sind ebenfalls sehr ratsam.
Da ganzjährig auch ein Malariarisiko besteht, sollte man auch vor Beginn der Reise eine Impfung gegen Malaria in Betracht ziehen.
Folgende Hinweise und Reiseinformationen sollte man der Gesundheit zuliebe ebenfalls beachten. Man sollte immer körperbdeckte Kleidung tragen, Insektenschutzmittel vor allem am Abend auftragen und unter dem Moskitonetz schlafen.

Währung und Zahlungsmittel

Das offizielle Zahlungsmittel ist der Cedi. Diesen tauscht man am besten vor Ort in autorisierten Forex Büros. Ebenso kann man die Landeswährung auch in den Hotels tauschen.
Reiseschecks werden zwar akzeptiert, jedoch meist zu viele schlechteren Kursen.
An den Geldautomaten der Stanbic Banken erhält man mit der MAESTRO EC Karte Bargeld.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima von Ghana wird hauptsächlich aufgrund der Lage in der Sahelzone bestimmt. Es sind sowohl Klimaeinflüsse der Sahara als auch der Innertropen spürbar.
Daher herrschen im Land keine Jahreszeiten sondern vielmehr Trocken- und Regenzeiten. Die Trockenzeit im Norden ist von November bis April und im Süden von Juli bis August und von Dezember bis April. Während der Regenzeiten kommt es häufig zu Gewittern mit Starkregen und infolgedessen zu Überschwemmungen.
Das Klima ist trocken und gemäßigt warm an den Küsten und rund um Accra. Rund um Takaoradi, als im Südwesten, ist es feucht und heiß und im Norden rund um Tamala ist es trocken und heiß. Im Norden sind die größten Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperaturen spürbar.
Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Accra beträgt 30 Grad Celsius.
Der trockene Wüstenwind Harmattan treibt von Dezember bis März vor allem im Norden sein Unwesen..
Bezugnehmend auf die Länderinformationen kann man zusammenfassend sagen, dass die beste Reisezeit für einen Urlaub in Ghana zwischen November und Februar ist.