Erlebnisreisen, Urlaub und Studienreisen im Herzen Afrikas

Reisen in die Zentralafrikanisch Republik führen Sie in es der schönsten und ursprünglichsten Länder Afrikas. In Zentralafrika gibt es noch den größten und intakten Regenwaldgürtel des Kontinents. Über die Hälfte der Tier- und Pflanzenarten des Planeten befinden sich hier. Nirgendwo auf der Welt leben so viele seltene Tiere wie in Dzanga-Sangha. Zu ihnen gehören zum Beispiel Flachlandgorillas, Waldelefanten, Bongo-Antilopen und Schimpansen. Um dieses Paradies zu erhalten, setzen sich Naturschützer für die Erhaltung ein und treiben den Ökotourismus, dem wir uns auch verschrieben haben, voran. Dieses Engagement hat Erfolg gezeigt, denn die Elefanten und Gorillas konnten so vor Wilderern bewahrt werden.

Neben der beeindruckenden Flora und Fauna erleben die Teilnehmer von Studienreisen oder Erlebnisreisen in Zentralafrika auch eine überaus gastfreundliche Bevölkerung kennen. Wer hier seinen Urlaub verbringt, wird die Sorgen und den Alltag schnell vergessen. Hier in Zentralafrika bietet sich auf Erlebnisreisen die einmalige Gelegenheit, die durch Diane Fossey bei uns erst bekannt gewordenen Berggorillas zu sehen, die an der Grenze zu Kamerun leben. Doch überhaupt, Studienreisen durch das Land werden jedem Besucher für immer in positiver Erinnerung bleiben.

Zentralafrika ist eine feuchte Region. Ein relativ großer Teil ist mit Baumsavanne und Feuchtsavanne durchzogen. Mitten drin gibt es immer wieder karge und trockene Gebiete. Neben Affen, Elefanten und Antilopen gibt es hier seltene Vogelarten und Reptilien zu sehen. Bis auf den Süden des Landes liegt Zentralafrika in den wechselfeuchten Tropengebieten. Während der Trockenzeit steigen die Temperaturen auf bis zu 40 Grad Celsius. Nachts wird es bei Temperaturen von unter 10 Grad Celsius sehr kalt. Wer mit dem Mietwagen auf seinen Erlebnisreisen durch das Land unterwegs ist, sollte die Trockenzeit wählen, denn während der Regenzeit sind die Straßen nicht mehr zu befahren. Im Süden fällt die Trockenzeit in die Monate Dezember bis März. Im Norden in die Zeit von November bis April, wobei allerdings mit einer sehr großen Hitze zu rechnen ist.

Erlebnisreisen in das Land sind zwar nicht alltäglich, dafür aber interessant und äußerst spannend. Nirgendwo sonst bekommen die Touristen während ihres Urlaubs eine solche Artenvielfalt und Pflanzenreichtum zu sehen, wie in diesem afrikanischen Land, das eines der letzten und unbekannten Paradiese unserer Erde ist.