Packender Abenteuerurlaub und atemberaubender Aktivurlaub auf La Reunion

Die im Indischen Ozean liegende Insel La Reunion ist wie geschaffen für einen Abenteuerurlaub oder für Aktivreisen. Die Schönheit der Landschaft lässt sich am Besten zu Pferd, auf dem Mountainbike oder zu Fuß erforschen. Es gibt ein weit gespanntes Wanderwegenetz mit rund 1.000 Kilometern. Für die Mountainbiker stehen 1.500 Kilometer gesicherte Radwege bereit und wer lieber auf einem Pferd unterwegs ist, findet an den Stränden oder auf dem Weg zum Vulkan die idealen Voraussetzungen vor.

Für alle Canyoning-Anhänger ist Reunion ein Paradies aus Wasserfällen, Flussläufen und Schluchten. Keiner sollte auf diesen Spaß verzichten, zumal die Routen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis unterteilt sind. Besonders nach der Regenzeit sind die reißenden Flüsse für das Rafting geeignet. Ein besonderes Highlight auf unseren Aktivreisen durch die Insel ist die schillernde Unterwasserwelt, die jedes Taucherherz vor Freude in die Höhe schlagen lässt. Doch noch spektakulärer ist das Beobachten der Delfine und Wale, die sich hier während der Monate Juni bis Oktober tummeln.

Das Besondere an diesem Aktivurlaub ist die Abwechslung, die die Insel bietet. Wem das sportliche Angebot immer noch nicht ausreicht, findet in den vielen Naturparks noch mehr Abwechslung, die auch für Familien mit Kindern bestens geeignet sind. Den Kindern wird es sicherlich Spaß machen, einmal eine Krokodilfütterung aus nächster Nähe zu sehen oder rasant die Wasserrutschen herunter zu sausen.

Aber auch das Nachtleben lässt auf einem Abenteuerurlaub keine Wünsche offen. Bekannt ist bei den Nachtschwärmern vor allem der westliche Teil der Insel, denn hier feiert man so richtig. Wer sich vom vielen Feiern erholen will, bekommt auch dazu die Gelegenheit. Das Bäderwesen ist eine Tradition auf Reunion und die Thalassotherapieeinrichtungen sind sehr modern ausgestattet. Es stehen gleich mehrere Einrichtungen zur Verfügung, in denen man die wohltuende Kraft des Wassers spüren kann. Hier können Sie sich ideal von Ihren Wanderungen erholen.

Die Insel ist ein Bestandteil der Europäischen Union, denn sie gehört zu Frankreich. Die Bürger aus der EU benötigen für ihren Abenteuerurlaub oder ihre Aktivreisen lediglich den Personalausweis oder den Reisepass. Der Euro ist Zahlungsmittel auf der Insel. Die Stromversorgung ist die gleiche, wie auf dem europäischen Festland und für den Betrieb elektrischer Geräte wird kein Adapter gebraucht.